lifestyle
comments 2

Rein in die Nasen

Wie ein Tag mit Clownin Kristina Mohr Dein Leben verändert!

Wir haben eben alle unser Zertifikat erhalten. Wir, sieben Frauen sitzen mit unseren neuen roten Nasen im Kreis und gewöhnen uns an das Gefühl, das uns die Clownsnase verleiht. Augen tränen, Augen strahlen, Atmung verändert, Körper leicht. Innerlich lachen wir, und das, obwohl die Abschlussprüfung noch vor uns liegt: Wir zeigen unser Impro-Debüt!

Kristina Mohr’s Clown Workshop ist ein Tag voller Fühlen, Staunen und Spielen.

„Auja! – Genuss in allen Lebenslagen“

ist ihr Motto und wir sieben Frauen haben heute das Glück, in dieses Motto zu schnuppern. Dass wir uns nicht kennen und jede von uns bunt wie die Farben an diesem Herbsttag, spielt keine Rolle. Wir alle wollen den Weg der Clownin lernen.

Das Konzept von Kristina Mohr ist genial einfach. Sie pflanzt den Samen behutsam, und lässt die Clown-Idee wie ein zartes Pflänzchen, mit jeder körperlichen Übung, in uns reifen. Wir lernen einzelne Bestandteile aus dem Clownsrepertoire, wie die unterschiedlichen Gangarten, gepaart mit dem spielerischen Ausdruck von Emotionen. Wir drehen Runde um Runde auf den Innenkanten unserer Füße, oder mit einer imaginären dicken Kugel in der Brust. Wenn das bewusste Fühlen von Freude, Trauer, Verliebt sein oder Verkrampfung dazukommt, schlägt unser Körper intuitiv das Rad zwischen allem Gelernten und wir sind bereit für erste Clown-Inszenierungen.

Natürlich hat Kristina Mohr weit mehr Tricks auf Lager, und jede einzelne Teilnehmerin kann ihren schönen (körperlichen) Erfahrungsschatz anlegen. Wir lernen das Staunen und Begeistern neu. Und auch, dass Clowns immer Freunde sind, egal ob man sich gerade mag oder nicht.

Und mit diesem Wissen fällt es uns leicht, unsere Bühne zu betreten, und aus der geplanten einfachen Vorstellung, zaubern wir Frauen ein fantastisches Improvisationstheater.

Behalten wir uns die wichtigste Formel im Kopf:

Krisitina Mohr - Clownin Lotte - Konfetti

Ein Clown kennt keine Wertigkeit, sondern genießt jede Situation und jedes Gefühl.

Ich schreibe heute mit meiner roten Nase, ich bin stolz und fröhlich, genieße beide Gefühle und nehme mir vor, meiner nächsten Wut und Kummer Attacke ebenso viel Achtsamkeit zu schenken. Diese Gewissheit macht mein Leben leicht und lebensfroh, was soll mir schon passieren? Ich darf eine Clownin sein.

Rein in die Nasen, Michaela

Workshops & Auftritte: Clownin Kristina Mohr

2 Comments

  1. Dagmar Bauer says

    Hallo Michaela, habe gerade meine mails geordnet und bin über die Clownsseite auf deinen Eintrag gestoßen. Gefällt mir sehr, deine Worte werden von einem Gefühl begleitet das mir sehr zusagt. Habe auch schon einmal den Clown spielen dürfen bei Kristina und war überrascht was alles in mir steckt.
    Vielen Dank , vielleicht treffen wir uns mal mit der roten Nase bei Kristina
    Dagmar Bauer

    • Michaela says

      Liebe Dagmar, vielen Dank für Dein schönes Kommentar. ja, ist schon erstaunlich was man alles in sich entdecken kann.
      Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns zum spielen bei Kristina treffen.
      LG Michaela

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.